Unsere Steinmühle

Zu einer echten Delikatesse zählt unsere lehmmühlengereifte „Köhlersche Ahle Worscht“.

Wir geben der rustikalen nordhessischen Ahlen Worscht mit unseren speziellen, über Generationen hinweg überlieferten Familienrezepten und der besonderen Lagerung die unvergleichliche „Köhler“-Note.

Die Ahle Worscht wird ausschließlich in der kalten Jahreszeit von Oktober bis März produziert. Jede einzelne Wurst hängt mindestens acht Monate in den über 700-jährigen historischen Mauern der in die Natur gebetteten Steinmühle in Hofgeismar. Hier können unsere Wurstschätze in aller Ruhe bei kühler Temperatur und der für sie idealen Luftfeuchtigkeit in verschiedenen Lehmkammern reifen. Gewaschen wird die Wurst von Hand mit frischem Quellwasser.

Jede unserer Steinmühlenwürste hat ihren eigenen Charakter!
Natürlicher und aromatischer kann ein solches Naturprodukt nicht sein.